Warmwasserbereitung

Die warme Dusche nach dem Aufstehen oder das warme Bad nach Feierabend. Der Warmwasserverbrauch in einem Haushalt ist rund um die Uhr und während dem ganzen Jahr hoch.

Ein wesentlicher Teil der Energiekosten ist daher auch der Warmwasseraufbereitung zuzuschreiben.

Warmwasseraufbereitung mit Photovoltaik

Dank dem Steuerungselement Smart Energy von Solar MIIVA übernimmt vor allem die Photovoltaikanlage die Warmwasseraufbereitung. Die Energiegestehungskosten sind rund 17 Rappen/kWh und damit einen Drittel günstiger im Vergleich mit einer thermischen Solaranlage. Bestehende Elektroboiler können mit der Photovoltaik-Anlage gekoppelt werden.

Wärmepumpenboiler

Bei Neubauten bietet sich der Wärmepumpenboiler an. Darin integriert ist eine kleine Wärmepumpe. Durch den Wärmepumpeneffekt, welcher mit der aus der Umgebung gewonnenen Energie erzielt wird, drittelt sie die Gestehungskosten auf 8 bis 10 Rappen/kWh. Damit liegt der Preis für die Warmwasseraufbereitung auf dem Niveau von Öl und Gas. Die Dusche am Morgen ist damit nicht mehr nur warm sondern auch günstig und ökologisch.